Freitag, 25. Juli 2014

essen wie gott in frankreich (97)


...dorade 
vom allerbesten, 
niegelnagelneuen,
 rauchfreien --> klick grill


die ausgenommene dorade schuppen, trocken tupfen,
salzen, pfeffern, mit zitronenscheibe und petersilie füllen,
außen kreuzweise einritzen, mit olivenöl bestreichen,
salzen und pfeffern,
von jeder seite ca. 4 minuten grillen, am grillrand 
5min. ruhen lassen.
dazu einen leckeren salat mit tomaten, 
schwarzen oliven, knoblauch, 
schafs- und Ziegenkäse, 
olivenöl, zitrone, honig, 
salz und pfeffer
und frisches baguette.
guten appetit!


meer mehr fisch bei -->klick andiva
die rezepte sammelt -->klick katja bei my monday mhhhhhh

liebe grüße
mickey

Kommentare:

  1. Oh wie lecker! So einfach und so gut!
    Ich würde sagen, so schmeckt der Sommer!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  2. Ist der zweite Teller für mich? LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Hierbei muss ich leider passen ;-)
    Liebe Grüße in die Ferne,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. .....das Anschauen macht Appetit - aber leider nicht satt :-(
    Wünsche noch viele rauchfreie Grillspezialitäten,
    Luis

    AntwortenLöschen
  5. Wünsche Dir guten Appetit...
    ...und ein schönens Wochenende mit weiteren Grillspezialitäten?
    Alles Liebe Kreativhäxli

    AntwortenLöschen
  6. ...BITTE, den Fisch zu mir ;-) *♥läääcker*

    AntwortenLöschen
  7. Neee, zu miaaaaaa!
    Ich esse ja zu gerne Fisch :)
    Das Rezept werde ich probieren.
    Wünsche guten Appetit gehabt zu haben!
    lg
    das Sigi

    AntwortenLöschen
  8. Lecker! Jetzt knurrt mein Magen.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  9. Lecker:)) ich liebe Fisch, besonders wenn er so appetitlich daherkommt!
    Hab ein schönes Wochenende meine Liebe,
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. MMmmmmmhhhh, das hört sich ja köstlich an und die Fotos sprechen auch für sich. Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Danke fürs Rezept (ich gebe das mal an meinen Mann weiter, vielleicht überrascht er mich ja mal damit ;-). Sonnige Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Mickey,
    Genaus so machen wir die Dorade auch, zuhause und wenn wir in Frankreich sind. Es ist ein "Traum"fisch, wenn man das denn so sagen kann ;-)
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  12. so mache ich Forelle, nur gebe ich noch rote Zwiebeln dazu, gerade jetzt würde ich eine gegrillte Dorade essen wollen...
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...