Montag, 2. März 2015

spinat.....


lachs-lasagne
->ganz einfach und gut vorzubereiten<-



einkaufsliste: 1,5kg frischer spinat, salz, pfeffer, 600g lachsfilet, 4 eßl. zitronensaft, 50g bitter, 50g mehl, 500ml gemüsebrühe, 250 ml schlagsahne, 3tl. meerrettich, 16 lasagneblätter, 100g räucherlachs in scheiben, 50g gouda (gerieben)
zubereitung: spinat putzen waschen, kurz in kochendem salzwasser zusammenfallen lassen und gut ausdrücken. lachs mit 2 eßl. zitronensaft beträufeln, mit salz und pfeffer würzen und 10 min marinieren.
butter zerlassen, das mehl darin anschwitzen, brühe und sahne zugeben und unter rühren aufkochen. bei mittlerer hitze offen 10min leicht einkochen lassen, meerrettich unterrühren und die soße mit salz, pfeffer und 2eßl. zitronensaft abschmecken.
in einer gefetteten auflaufform etwas soße verteilen und die erste lage lasagneblätter einlegen. die hälfte des spinates darauf verteilen, mit soße bedecken und die nächste lage lasagneblätter einlegen. darauf die lachsfilets legen und etwas soße darauf verteilen. wieder eine schicht lasagneblätter einlegen. darauf zuerst den restlichen spinat und dann den räucherlachs verteilen. alles mit etwas soße bedecken und die letzte lage lasagneblätter einlegen. restliche soße darübergeben und mit dem geriebenen gouda bestreuen.
im vorgeheizten ofen bei 200grad  auf der 2. schiene von unten 35min. backen. kurz ruhen lassen und servieren.
viel spaß beim nachkochen und guten appetit!

liebe grüße
mickey

Kommentare:

  1. Hört sich wieder sehr lecker an, liebe Mickey...Du gehörst also auch der Blau-Schwarz-Fraktion an...sehr lustig...und dein Mann ;-)? LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Also ich l-i-e-b-e ja Lachslasagne. Das war auch das Erste was ich jeh für meinen heutigen Mann gekocht habe. Hat er auch brav gegessen und gelobt. Heute weiß ich, er hasst Lachs. *kicher* Ich werde also totz akutem Lechzen meinerseits wohl dein Rezept eher nicht nachkochen.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herr Z. mag durchaus Fisch, nur keinen Lachs ;o)

      Löschen
  3. Servus mickey,
    also wenn´s nicht sooo heiß wär´, dann wär´s wieder mal zum "Reinsetzen!" ;-)))
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  4. Spinat-Lasagne, ohne Lachs, ist einer der wenigen Gerichte, die alle vier Söhne und mein Mann essen, wurde erst am Sonntag wieder gewünscht und gekocht.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  5. Ist denn noch was übrig? ich hätte gern ein Stückchen davon! :) ... Sieht sehr lecker aus, mag Lachs total gern. ... Ich freu mich, dass ich deinen Blog entdeckt hab. Schön hast du es hier. Da bleibe ich gern länger hier.

    Liebste Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht lecker aus. Meine Mama hat früher auch Spinat Lachs Lasagne gemacht. Da mochte ich aber noch keinen Lachs. Jetzt könnte ich das vielleicht mal ausprobieren. :)

    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  7. Oh, wie lecker ; )) Da weiß ich, was es hier am Wochenende zu essen gibt.Vielen Dank fürs Verraten,
    liebe Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  8. das gibt es demnächst in unserem haushalt auch! nudeln, lachs und spinat hab ich schon öfter zusammen gemacht, aber noch nie als lasagne. gut, dass ich hier endlich mal reingeschneit bin!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  9. Mit Spinat kann man so unglaublich viele Leckere Dinge Zaubern, Spinat passt meiner Meinung nach zu fast allem. Ob Fleisch oder Fisch Spinat kann immer mit auf den Tisch, so sehe ich das Zumindest :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...