Montag, 3. Juni 2013

frische tomaten,

 basilikum,
olivenöl,
 salz,
 pfeffer aus der mühle,
 zucker,
 frisch geriebener parmesan. 
und penne -
 sind die zutaten für diesen ganz, ganz schnellen sattglücklichmacher.


tomaten waschen und  in nicht zu kleine würfel schneiden, 
mit etwas olivenöl und den gewürzen anmachen. 
reichlich basilikum waschen, blätter von den stielen zupfen und unter die tomaten mischen.
penne nach packungsanweisung kochen, abgießen, 
mit den tomaten anrichten,
frischen parmesan drüberreiben noch einen hauch pfeffer aus der mühle
drüber und schon kann man ein leckeres und frisches pastagericht
genießen.
katja sammelt heute wieder alle leckereien .

viel spass beim nachkochen wünscht
mickey



Kommentare:

  1. Oh - genau das hatte ich heute auch vor, aber meine Kinder wollten lieber was anderes :-)
    Liebe Grüße und einen schönen Montagabend wünscht
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Das Gericht klingt nach Sommer! Sehr lecker und genau mein Ding!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mickey,
    das hätte ich auch weggeputzt und meine Jungs hätten trockene Nudeln gegessen....
    Unsere beiden älteren Söhne haben echt immer alles gegessen, dann kam der dritte Sohn und nahm nur auserwählte Speisen zu sich, der vierte Sohn hat sich den dritten als Vorbild genommen.
    Heute ist der Studentensohn Vegetarier, war auch eine Zeitlang Veganer, mein Mann isst kein Schweinefleisch, lediglich der Neu-Ingenieur isst fast alles. Echt nervig.
    herzlich Judika
    P.S. BlumenKränzchen winden ist echt nicht schwer, habe ich auch erst vor ein paar Wochen angefangen, mein Trick dabei ist, die Blumen mit Silberdraht um einen festen Drahtring zu wickeln.

    AntwortenLöschen
  4. mmm, optimal, das duftet nach sommer!
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  5. Das beste Gericht überhaupt!
    Liebe Grüße aus dem Norden

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...