Sonntag, 31. März 2013

der wörsbach im märz

quasi auf den letzten drücker habe ich meinen märzblick geknipst. 
noch vor einer woche hätte ich mir 
das sparen können und problemlos das foto von februar oder januar noch einmal posten
können...das wollte ich aber auf keinen fall, also noch einmal den wörsbach mit schnee.
ich hatte wirklich, wirklich glück und konnte schon ein ganz klein wenig zartes grün sehen
und fotografieren.
gerade schaue ich aus dem fenster und was soll ich sagen...
...es schneit schnon wieder. brrrrrr.

der wörsbach am 30. märz am frühen nachmittag
zum vergleichen:
Januar                                  Februar                                              März
mein, außer konkurrenz, 12tel blick zeigt das idsteiner dreigestirn mit osterdeko sommerdeko. 
seit kurzem
liegen wieder die 3 goldenen steine des künstlers sven backmann auf dem platz vor unserem 
rathaus - eine tolle verbindung von kunst und spiel.


30. märz, früher nachmittag
januar                                   februar                                   märz

*hier* sammelt tabea alle märz - blicke.
danke fürs gucken und liebe grüße mickey

edit: da über die "goldenen steine" auf der idstein seite so gar nichts zu finden ist, haben wir während unserem heutigen osterspaziergang mal bei der stadtinformation nachgefragt...
entstanden sind die 3 steine schon 2006. das innere der goldsteine besteht aus glasfaserverstärktem beton. die von sven backstein entwickelte bautechnik ist äußerst originell und wird von ihm in seinen betonkursen in heftrich an andere künstler und interessierte weitergegeben.
trotz ihres enormen gewichts von etwa einer tonne pro stein, haben die goldsteine schon eine "bewegte"geschichte. seit dem sommer 2006 waren sie auf diversen ausstellungen zu sehen und im oktober 2007 wurden sie das erste mal in idstein ausgestellt. jedoch nicht wie geplant als Gruppe, sondern einzeln aufgestellt während der aktion "stadtteile präsentieren sich". nach einem weiteren winter in heftrich standen sie 2008 von juli bis zum weihnachtsmarkt wieder in idstein, dieses mal als gruppe gegenüber dem rathaus wo sie schnell die herzen, nicht nur die der kinder, eroberten.
im sommer 2009 erwarb die stadt idstein die goldsteine um sie dauerhaft ( im winter kommen sie ins winterlager und vor großen veranstaltungen in der altstadt müssen sie leider auch weichen ) gegenüber dem rathaus auszustellen.

hier noch ein süßes bild *klick* der goldenen kartoffeln, wie sie von den kindern der idsteiner taubenbergschule bespielt werden.

Kommentare:

  1. Also dein März Bild sieht ganz schwer nach Frühling aus, so herrlich grün! Hier ist alles kalt, gefroren und es schneit! Schick den Frühling doch mal vorbei!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich sehe tatsächlich grün! Es wird! :-D

    Die goldenen Steine sind ein schöner Kontrast zu den alten Häusern. Sieht sehr interessant aus.

    Liebe Grüße,
    sari

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön! Ich hätte zwar auch warten können, an meinem Bild hätte sich aber nichts geändert im März...man muss es ihm lassen...er ist beständig...kalt...mit Schnee und Eis...Vielleicht macht dafür der April seinem Namen mal keine Ehre...manchmal geschehen ja noch Wunder...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Ein traumhaft schönes Bächlein, warst du schon auf der Suche nach Brunnenkresse?
    Grüße von Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. ja, da hast du genau den richtigen zeitpunkt gefunden. das grün leuchtet und der bach ist auch angefärbt. gratulation zur schneefreiheit ;)

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...