Montag, 3. November 2014

safran-kartoffel-salat


...mit zucchini


einkaufsliste: 500g festkochenede kartoffeln, 500g zucchini, 1/2bund frühlingszwiebeln, 100g getrocknete tonaten in öl, 1 bund glatte petersilie
für die marinade: 3eßl. weißweinessig, salz, pfeffer, zucker, 1 döschen safranpulver, 5eßl. olivenöl, 3eßl. pinienkerne


zubereitung: die kartoffeln in der schale garen, pellen und in dünne scheiben schneiden. die getrockneten tomaten in feine streifen schneiden - das öl auch verwenden - , die frühlingszwiebeln putzen und in feine ringe schneiden, zucchini waschen und in scheiben hobeln, glatte petersilie von den stielen zupfen. aus den o.g. zutaten die marinade anrühren, alles gut vermischen, abschmecken und gut 1-2 stunden ziehen lassen.
die pinienkerne in einer pfanne ohne fett leicht breunen und über den salat geben.
guten appetit!

liebe grüße 
und einen guten start in die neue woche



Kommentare:

  1. Der klingt mal schwer lecker. Mal eine Variante für meinen Standardkartoffelsalat.


    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Mal wieder sieht dein Montagsessen ausgesprochen lecker aus!!! :-)
    ... Kartoffeln hätte ich ja da ...?!?
    Alles Liebe und eine tolle Woche!

    AntwortenLöschen
  3. Lecker!!! Das Rezept werde ich mir gleich mal auf meine Wunschliste schreiben, denn Salate werden hier immer gerne gegessen. Erst letzte Woche habe ich einen neuen Kartoffelsalat ausprobiert und freue mich darüber bei Dir noch eine neue Idee gefunden zu haben!
    Liebe Montagsgrüße mit Sonnenschein,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Mit Zucchini kann ich hier keinen Blumenpott gewinnen. Die werden außer von mir Nase rümpfend verweigert. Dabei sieht dein Salat so lecker aus. Würde auch gut zu meinen Dinkelbratlingen passen die ich für heute Mittag geplant habe.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  5. Danke für das leckere Rezept! :)
    Dir eine schöne Woche.
    Herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Und wann kochst du dann mal in "echt" für mich...;-)? LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  7. Oh, sieht das lecker aus! Da läuft mir richtig das Wasser im Mund zusammen, das Rezept pinne ich mir sofort! :-)
    Vielen Dank!
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  8. das werde ich auch mal testen. Alles Zutaten, welche ich auch sehr gerne mag und es sieht soooo lecker aus, LG Tinte0007

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab gerade erst kapiert, dass du dich auch zur Mail Art angemeldet hast. Ich glaube das wird toll. Ich habe heute erste Versuche gemacht. Ein paar brauchbare Bilder sind dabei heraus gekommen. Zeig ich dann Freitag, ist nämlich mit Fisch ;o)
    Liebe Grüße und gute Nacht
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  10. Ich konnte mit meinem einfachen Gelatineblock ca. 20 Drucke machen. Dann war er Schrott. Allerdings hatte ich etwas zu wenig Gelatine verwendet. 4x soviel wie auf der Packung angegeben soll besser klappen. Im Kühlschrank warten schon 2 neue auf den Feierabend ;) Für den Kalender mache ich mir aber einen Block mit Isopropanol und Glyzerin.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  11. Da bin ich jetzt etwas traurig, dass es bei mir gleich nur Pumpernickel mit Käse gibt, alles andere ist "aus", muss doch mal wieder einkaufen gehen... - jedenfalls sieht das seeeehr lecker aus! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...