Montag, 1. Dezember 2014

geraspelt, gerieben, gratiniert...

kabeljau mit kräuter-parmesan-kruste
und zucchini-stampf-kartoffeln
--> in 40min. fertig <--




einkaufsliste: 800g kartoffeln, 4 stücke kabeljaufilet a'ca. 180g, 6 salbeiblättchen, ½ bund petersilie, 4 -5 el. frisch geriebener parmesan, 1 zucchini, 3eßl. butter, muskatnus, 3 eßl. semmelbrösel, gutes olivenöl, frisch geriebene muskatnuss, salz und pfeffer aus der mühle.
zubereitung: kartoffeln schälen, waschen, vierteln und in kochendem salzwasser garen.
backofen auf 200grad vorheizen.
eine auflaufform mit etwas olivenöl einfetten, kabeljau waschen und mit küchenpapier trockentupfen.
semmelbrösel mit salbei- und petersilienblättchen in der küchenmaschine zu feinen kräuterbröseln mixen und anschließend in einer schüssel mit dem parmesan und olivenöl verrühren, bis eine paste entsteht.
kabeljaufilet's in die auflaufform legen, mit der kräutermasse bedecken und mit etwas olivenöl beträufeln. im vorgeheizten backofen (untere schiene) etwa 15-20min backen, bis die kräuter-parmesan-kruste kross ist.
zucchini waschen und grob raspeln. kartoffeln abgießen, ausdampfen und mit der butter grob stampfen. zucchiniraspel unterrühren, mit salz, pfeffer und muskatnuss abschmecken und zusammen mit dem kabeljau servieren.
viel spaß beim nachkochen und guten appetit!

liebe grüße
und einen leckeren start in die woche
mickey

Kommentare:

  1. lecker, lecker..., aber kann man die paste vielleicht auch auf was anderes als fisch backen? ich darf doch nicht... - jedenfalls wie immer sieht das so so so appetitlich bei dir aus ;-) liebe grüße ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Mickey,

    mhhhh hört sich lecker an. Du ohne Fisch... kann man siich gar nicht vorstellen :-)

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe beschlossen, meine Diät SOFORT zu beenden...;-))) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Servus mickey,
    das schaut ja wieder lecker aus !!!!
    Aaaaber, Kabeljau woher ? Hoffentlich nicht Dorsch aus der Ostsee - haben vor einiger Zeit über die hohe Belastung von Ostseefisch so einiges gehört und gesehen.
    Schöne Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
  5. klingt sehr seeehr lecker!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  6. Bei dir gibt es immer so leckere Sachen! Jammi!
    Unser Sonntag war übrigens auch eher faul, bis auf den kurzen Weihnachtsmarktbesuch und der Rückweg zu Fuss auch kaum der Rede wert.
    Liebe grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  7. Lecker, lecker, da hätte ich gerne mitgegessen

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  8. ♥...lecker ;-)
    und wird nachgekocht !!! *winkewunke*

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...