Montag, 26. Januar 2015

feine beilage

...zum -->klick rosenkohlgratin vom letzten montag
herzoginmuffins
zubereitungszeit ca. 50min



einkaufsliste: 600g mehligkochende kartoffeln, salz, muskat, 3 eigelb, 3el milch, muffinförmchen
zubereitung: kartoffeln schälen, waschen und in kochendem salzwasser ca. 15-20min weich kochen. abgießen und abdämpfen. noch heiß durch eine kartoffelpresse drücken. 2 eigelb und 2 eßl. milch unterrühren und mit salz und muskat abschmecken.
backofen auf 200°c vorheizen. kartoffelmasse in einen spritzbeutel mit großer sterntülle füllen und in die förmchen spritzen. 1 eigelb mit einem eßl. milch verquirlen und die tuffs damit bestreichen.
im backofen 15-20min backen.
viel spaß beim nachkochen, guten appetit...

...liebe grüße und einen guten start in die woche
mickey

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Mickey,
    das ist eine tolle Idee, die Herzoginkartoffeln in Muffinsförmchen zu machen!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja wirklich eine sehr feine Beilage. Und so gebacken in den bunten Förmchen würde das bei uns so einige Augen zum leuchten bringen...
    Liebe Grüße und einen wunderbaren Start in die neue Woche,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. MMMh die sehen ja super lecker aus! Jetzt habe ich noch mehr Hunger bekommen! :) Hab eine schöne Woche! :)
    Klem
    Alice

    AntwortenLöschen
  4. Sooo lecker! Das sieht so aus, als könnte es auch meinen Kindern schmecken. Die sind da manchmal ein wenig krüsch!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  5. Ich glaube, das wird das nächste Sonntagsessen ;-), beides zusammen ;-) So lecker und ich merke mal wieder, dass ich hungrig bin... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. Also mit dem Rosenkohl zusammen eine feine Sache.- kommt bestimmt nicht nur auf die Speisekarte - es kommt auf den Tisch ;-)))
    Appetitliche Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Mickey!
    Auch ich möchte in dieser Woche, Rosenkohlgratin mit herzoginmuffins ausprobieren.. sieht so fein aus! Danke fürs Zeigen und Teilen!
    Alles, alles Liebe für Dich! Kreativhäxli

    AntwortenLöschen
  8. So einfach ist das? Ich glaub damit sollte ich auch mal die Rüben beglücken. Hätte auch gut zu meinem bildlosen Steak gepasst ;o)
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  9. Yammie - das wird auf jeden Fall nachgekocht!!!
    Danke...
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  10. Sieht toll aus und schmeckt garantiert lecker

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  11. Das Rezept klingt richtig gut! Toll!
    Mit liebem Gruß
    Marie

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...