Montag, 19. Januar 2015

so schmeckt der winter


...rosenkohlgratin
(in nur 40min. fertig!)





einkaufsliste: 60g bacon, 500g rosenkohl, salz, pfeffer, muskat, fett für die form, ca. 50g parmesan (im stück) 100g creme fraiche, 150 g schlagsahne

zubereitung: bacon in feine streifen schneiden und in einer pfanne ohne fett knusprig braten. herausnehmen und auf küchenpapier abtropfen lassen.
rosenkohl putzen, waschen und die großen röschen halbieren. in kochendem salzwasser 2-3min. blanchieren, abgießen und kalt abschrecken. die auflaufform fetten und den ofen auf 200°c vorheizen.
den parmesan fein reiben. mit der hälfte des specks, creme fraiche und sahne verrühren und mit salz und frisch geriebenem muskat abschmecken. die hälfte der gratinmasse in der form verteilen, den rosenkohl darauflegen und mit der restlichen masse begießen. speck und ein paar parmesanraspler darübersreuen und im backofen ca. 20min goldbraun überbacken.
guten appetit!

p.s. dazu schmecken herzoginmuffins....das rezept gibt es nächsten montag!

habt eine schöne woche!
liebe grüße
mickey

Kommentare:

  1. Liebe Mickey,
    erst letztens hatten wir Rosenkohl als Beilage...er ist nicht mein Lieblingsgemüse, aber ab und an essen wir ihn doch ganz gern. Rezepte zu Rosenkohl habe ich tatsächlich gar nicht und somit freue ich mich, dass ich nun eins habe und es wird ganz sicher die nächste Zeit ausprobiert. Danke.
    Einen guten Start in die neue Woche - Stine -

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Mickey,
    das sieht so lecker aus! Rosenkohl steht bei mir diese Woche auf dem Speiseplan ;O)
    Ich wünsch Dir einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Mickey, das sieht aber sehr lecker aus, muss ich unbedingt mal probieren.
    gglg aline

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen!
    Wie gut, dass ich gerade vom Frühstück komme, sonst würde mein Magen nun sicher schon wieder laut knurren :-)
    In unserem Fall gäbs das Ganze dann ohne Schinken, dafür mit einer Extraportion Käse.
    Liebe Montagsgrüße und einen tollen Wochenstart wünscht,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. ...lecker, liebe Mickey,
    so ähnlich hatten wir das letztens auch, nur musste noch Raclettekäse weg, was auch sehr fein und winterlich deftig war...

    wünsch dir einen guten Start in die neue Woche,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Bei dir bekomme ich montags regelmäßig Hunger! :-)
    Eine schöne Woche und alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, sieht ja lekker aus!
    Für wie viele Esser ist denn diePortion gedacht?

    sewinghousewife

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...wir haben das an einem abend zu zweit verputzt...nur ein einziger herzoginmuffin ist übrig geblieben :-)
      lg mickey

      Löschen
  8. Hallo Mickey,
    also Rosenkohl esse ich persönlich ja total gerne. Ich bin auf das Muffin Rezept gespannt.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  9. Das klingt ja sehr köstlich

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  10. .....und wieder zu spät gekommen - und es schaut soooo lecker aus !
    Aber die einzige Lieblingsfrau wird´s mir auch mal nachkochen ;-))
    Schöne Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
  11. och, genau davon würde ich jetzt gerne ein kleine Portion essen - ich liebe Rosenkohl, das werde ich nachkochen.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  12. Very interesting blog. A lot of blogs I see these days don't really provide anything that attract others, but I'm most definitely interested in this one. Just thought that I would post and let you know.

    AntwortenLöschen
  13. This is the precise weblog for anybody who needs to seek out out about this topic. You notice so much its almost arduous to argue with you. You positively put a brand new spin on a subject that's been written about for years. Nice stuff, simply nice!

    AntwortenLöschen
  14. Bin immer wieder auf der Suche nach neuen Rosenkohlrezepten. Wie lieben dieses Wintergemüse. Danke, das wird ausprobiert, hört sich und liest sich sehr lecker an.

    LG & schönes WE
    Julia

    AntwortenLöschen
  15. Ich habe Rosenkohl ja immer gehasst, aber diesen Winter haben wir den ständig gegessen. Und zwar mit angerösteten Maronen (aus der Dose), die es in Frankreich zu kaufen gibt. :) Hammer-geniales Zeug! :)

    Ich hatte Rosenkohl immer als bitter in Erinnerung, aber kein Stück!

    Dein Rezept ist auch notivert! :)

    LG, Kirsten

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...