Montag, 9. Juni 2014

hunger auf junges gemüse?


...davon steckt reichlich in der 
bärlauch-spargel-lasagne



einkaufsliste: 150g tk erbsen, 500g grüner spargel, 1 bund frühlingszwiebeln, 150g zuckerschoten, 1 biozitrone, 120g bärlauch, 2 eßl. butter, 2 el. mehl, 300ml milch, 200g sahne, 150g pecorino, lasagneplatten, 250g ricotta, frisch geriebene muskatnuß, salz, pfeffer aus der mühle
zubereitung: den spargel waschen, im unteren drittel schälen und in 3-4cm lange stücke schneiden. frühlingszwiebeln putzen, waschen und in ringe schneiden. die zuckerschoten waschen und putzen. zitrone heiß abwaschen, trocknen, die schale abreiben und den sagt auspressen. bärlauch waschen, gut trocknen und in streifen schneiden. ein paar blätter zu garnieren beiseite legen.
die butter zerlassen, das mehl dazugeben und kurz anschwitzen. milch und sahne einrühren und unter rühren ca. 5min köcheln lassen. mit salz, pfeffer, muskat und zitronenschale würzen. die béchamelsauce vom herd  nehmen und ricotta und zitronensaft  einrühren.
in eine ofenfeste form zuerst etwas sauce geben und den boden mit lasagneplatten auslegen. dann bärlauch, spargel, zuckerschoten, frühlingszwiebeln erbsen und sauce darauf verteilen. die schichten zweimal wiederholen, mit einer lage lasagneplatten abschließen und die restliche béchamelsauce darüber verteilen.
die lasagne im backofen, untere schiene, bei 190grad ca. 35min. garen - herausnehmen, den geriebenen pecorino darüberstreuen und die lasagne weitere 15min, jetzt auf der mittleren schiene, goldbraun backen. 
mit bärlauchblättern garnieren. gurten appetit!

verlinkt bei -->klick my monday mhhhhhh

liebe grüße und einen sonnigen pfingstmontag
mickey

Kommentare:

  1. Hmmm! Das sieht lecker aus! Ich freue mich auf die Zeiten, in denen ich wieder kochen kann was ICH möchte und nicht ständig irgendein Kind mosert! :o)
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  2. Also wenn es heute nicht wieder so heiß wäre...für dieses Gericht würde ich mich sonst glatt ins Auto setzen und zu dir kommen...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Zu diesem jungen Gemüse würde ich nicht sein sagen. Falls von der köstlichen Mahlzeit noch was übrig sein sollte, komm ich heute Mittag mal vorbei :-)
    Sonnige Morgengrüße und einen herrlichen Pfingstmontag,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ich wusste doch, dass es gefährlich ist, hier Montags zu lesen :)
    Sieht lecker aus und hört sich lecker an. :))
    Und jetzt hab ich Hunger - und nun???

    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  5. Richtig schön sommerlich-leicht! :-)
    Auch dir einen schönen Pfingstmontag!

    AntwortenLöschen
  6. Lecker, das würde mir auch gut schmecken. Backofen mach ich heute aber nicht an ;o) Bei uns gibt es dieses Wochenende nur gegrilltes. Gestern haben wir sogar grünen Spargel gegrillt, war sehr schmackhaft!
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  7. Das hört sich richtig, richtig lecker an! Danke für eine neue Spargel-Variante. die verlinke ich mal sofort bei mir;-)
    Gruß Charlie

    AntwortenLöschen
  8. Da erinnerst du mich ( peinlich, peinlich ), dass ich in diesem Jahr kein einziges Mal Spargel gekocht habe ( nur außer Haus gegessen...). Ja, das ist typisch für mein derzeitiges Leben, das mich doch viel Kraft & Konzentration kostet. ( Außerdem komme ich auf dem Heimweg nicht mehr am Stand eines Spargelhändlers vorbei wie früher und der Herr K. kommt bei seinem Gemüsehändler des Vertrauens einfach nicht auf die Idee...)
    Freu dich & genieße noch ausgiebig die Fitness deiner Mutter! Bei mir ist es bis vor einem halben Jahr auch noch ganz gut gegangen. Aber seitdem kommt eines zum anderen...Und wir Kinder wohnen alle 3 -4 Stunden Autofahrt entfernt...
    Eine gute Woche! Am Meer ist es sicher besser auszuhalten als hier.
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. ♥...vegetarisch und lecker,
    kommt gleich in meine Rezepte-Sammlung ;o) *frohePfingstmontagsgrüßchendalass*

    AntwortenLöschen
  10. Noch eine leckere Lasagne... Ich haaaabeeee Huuuungeeeer :-P

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  11. Das hört sich köstlich an!!! LG Rebekka

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...