Dienstag, 3. Juni 2014

projekt fahrfreude

...gurtpolster
und 
rucki-zucki-paspelband


zuerst machen wir uns das paspelband: 
aus dem gewünschten stoff ca. 3cm breite schrägstreifen schneiden, die einzelnen streifen im 90° winkel rechts auf rechts zusammenlegen, schräg absteppen, überstehenden stoff abschneiden und die nähte ausbügeln.
den stoffstreifen links auf links falten, die kordel einlegen und mit dem reißverschlußfüßchen und nach links gestellter nadel nah an der kordel entlangnähen.


zwei rechtecke 
(hier 1 x weiß als futter und 1 x ankerstoff für die hübsche außenseite)
 ca. 19 x 32cm zuschneiden und die ecken abrunden. das paspelband auf die rechte seite des futters legen und ca. 2-3cm vom paspelbandende entfernt ringsherum annähen - für schöne runde ecken das paspelband mehrmals einschneiden. 
kurz bevor rundherum alles festgenäht ist, das paspelband so abschneiden, dass es ca. 2cm übersteht, ein stückchen auftrennen, kordel soweit abschneiden, dass sie genau mit dem anfang des bandes zusammentrifft, das obere ende des paspelbandes ca. 1cm glatt nach innen einschlagen, über das untere band legen und den rest der naht schließen.


volumenflies h640 17x30cm groß und 
einen streifen richtig dickes flies 5x30cm zuschneiden. 
den streifen mittig auf der linken stoffseite platzieren, das volumenflies darüberlegen und aufbügeln.



beide teile rechts auf rechts aufeinanderlegen und zusammennähen.
dabei an einer langen seite eine ca. 8cm große wendeöffnung lassen.


die nahtzugabe rundherum sauber abschneiden...


...wenden, 
runde ecken schön ausformen, 
zwei nähte rechts und links an dem dicken fliesstreifen entlang steppen 
(leider ohne bild)


...wendeöffnung 
mit unsichtbarer naht schließen.


 kam-snaps anbringen....


freuen! fertig! 
super muggelige gurtpolster!

verlinkt beim -->klick creadienstag

liebe grüße
mickey

Kommentare:

  1. Moin Moin Mickey,
    vielen Dank für die Anleitung. Am Wochenende haben wir wieder festgestellt, dass die Gurte im Womo für meine Tochter viel zu hoch angebracht sind. Also werde ich mich wohl ans Gurtpolster nähen machen.
    Liebe Grüße
    Kertin

    AntwortenLöschen
  2. Sogar mit Stern - wie schön! Das mit dem Paspelband scheint ja gar nicht zu schwer zu sein. In jedem Fall wieder ein grandioses Nähwerk aus deiner Hand, toll! Da kommt gleich sommerliche Stimmung aus. Kein Wunder bei dem Stoff :-)
    Sonnige Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. AHOI ... super schön und so praktisch!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Stoffwahl und super erklärt!!! Vielen Dank dafür:-)
    Liebste Grüße Karina

    AntwortenLöschen
  6. Toll sehen die aus und ich glaub, ich näh mir so ein Ding für mich,
    denn in unserem Bus scheuert mir der Gurt immer am Hals, bin ja nicht die Grösste...
    Danke für die Anleitung.
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  7. Hihi, da sind sie wieder die Hansedeernstoffe. Danke für die Anleitung! Vielleicht mach ich mir doch mal ein Kissen mit Paspel.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  8. Toller maritimer Stoff...und eine super Anleitung, vielen Dank für deine Mühe!
    Liebe Grüße in den Norden
    Katrin

    AntwortenLöschen
  9. Ich dachte es mir schon..., meine Tiramisu-Bewunderung ist noch gar nicht abgeklungen, da kommt schon die nächste... Die Polster sind wunderbar, der Weg dahin für mich ist nur als "Bahnhof" verständlich... Und die Frage, wann du das alles eigentlich machst, du arbeitest doch auch noch beruflich, ne? Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Mickey...auf jeden Fall sieht das schon mal nach mächtig viel Arbeit aus...und ich bin so gerührt, dass ich das Ergebnis jetzt hier in den Händen halten kann...du Liebe...Ich wünsche dir morgen ganz viel Spaß mit Sabine...ich werde in Gedanken bei euch sein...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  11. Super schön geworden...Und toll mit deiner Anleitung, danke! ...das ist ja doch immer viel Arbeit ;-) Paspel habe ich glaube ich noch nicht genäht...

    Liebe Grüße Claude

    AntwortenLöschen
  12. Praktisch und noch dazu wie immer im schönen maritimen Design...
    Liebe Grüße zu Dir, liebe Mickey,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  13. Ohhh was für ein toller Stoff! Ich stehe derzeit eh voll auf Maritim. Und das Paspelband passt soooo schön dazu! Toll
    Achja, und dein Motto vom Blog (oben links in rot) ist auch der Wahnsinn! Es sagt alles, was es zu sagen gibt :)
    Wünsch dir noch einen kreativne Tag,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  14. Super!!!!! Danke für das Tutorial! Ich hin nämlich immer noch nicht dazu gekommen mir so ein geniales Polster zu nähen! - Mir fehlt allerdings auch noch so ein schickes Stöffchen wie bei dir dazu!
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  15. Danke für dein Tutorial! Wie immer ganz Mickey, deine Gurtpolster!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  16. Danke für das tollr Tutorial!
    Ich liebe diese maritime Stoffkombi.

    Liebe grüße
    Petronella

    AntwortenLöschen
  17. Ein klasse "Ankerplatz" am Gurt !
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  18. Vielen Dank für diese tolle Anleitung.
    Das fehlt uns noch im Auto.
    Lieben Gruß Nina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...