Montag, 14. Oktober 2013

herbstzeit

ist eintopfzeit!
dieser wärmt so wunderbar und ist ganz schnell gemacht:

steckrüben-kürbis-eintopf 

  

einkaufsliste: 1steckrübe, ca. 400g kartoffeln, 1 süßkartoffel, ca. 400g frische karotten, ca. 400g kürbisfleisch, 1 bund frische petersilie,  1 glas süß-sauren kürbis, 1 geflügelfleischwurst, gemüsebrühe, pfeffer aus der mühle.
zubereitung: gemüse putzen, schnibbeln und in gemüsebrühe - gemüse gerade eben bedeckt - ca. 20min köcheln, in der zwischenzeit die fleischwurst klein schneiden, scharf anbraten und die petersilie grob hacken.
wenn das gemüse gar ist, ca. die hälfte in ein geeignetes gefäß füllen, mit dem stabmixer pürieren und dann zusammen mit den angebratenen fleischwurststückchen, dem süß-sauren kürbis, etwas von dem kürbiswasser  wieder zu dem gemüse geben. umrühren. noch einmal richtig heiß werden lassen, kräftig mit pfeffer aus der mühle abschmecken, petersilie unterrühren. fertig und guten appetit!

mehr montagsmagenschmeichler gibt es bei katja.

liebe grüße
mickey

Kommentare:

  1. Das war jetzt d e r küchentechnische Tipp - zum Pürieren nur eine Hälfte rausnehmen... ;-), damit man auch noch sehen und fühlen kann, was eigentlich alles drin ist in der Suppe, Klasse! (Und man kann die Sache teilen, wenn es einer nicht püriert mag..., was so alles vorkommt in der Küche...) Lieben Wochenanfangsgruß gh

    AntwortenLöschen
  2. Hmm...bin beim einkaufen gerade an den Rüben vorbei gegangen und habe überlegt, was ich leckeres (!) daraus machen kann ;-) Jetzt weiß ichs! Klingt sehr lecker! Beim nächsten Einkauf sind die Rüben fällig!
    LG Sylvie

    AntwortenLöschen
  3. oh ja! eintopf, eintopf, eintopf! das perfekte rezept hab ich noch nicht gefunden — vielleicht ists ja deines?
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Heiß und Magen wärmend - genau das Richtig für den Herbst!
    Fenchel ist übrigens bislang auch nicht mein Dinge gewesen, aber dank der überaus würzigen Soße kann man in alle Jubeljahre mal erdulden :-)
    Schmeckt übrigens längst nicht so intensiv wie der Tee!

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Es ist nicht zu glauben, aber Steckrüben sind hier fast nicht zu bekommen. Dabei liebe ich sie sehr. In Kombination mit Kürbist unschlagbar. Mir läuft das Wasser im Mund zusammen bei Deinem köstlichen Rezept!
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Mmm...so was Ähnliches stand hier heute Mittag auch auf dem Menuplan.
    LG!

    AntwortenLöschen
  7. Bitte jetzt gleich und sofort...ein Teller Suppe...falls noch was da ist....LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. Montag Abend noch in der Küche gestanden und nach gekocht :-) Ich kann das Rezept nur weiterempfehlen! Sehr sehr lecker.... Leider viel Arbeit. Aber nicht schlimm, dafür gibt es jetzt 1 Woche nur Eintopf ;-)
    LG Carmen

    AntwortenLöschen
  9. ....na, das könnte mir auch schmecken! - Ein "Täschchen" voll davon......!???
    Schönen Tag noch!
    Luis

    AntwortenLöschen
  10. Hm, die zwei hab ich noch nicht zusammengesteckt..., aber Appetit bekomme ich schon auf das heiße Süppchen, nachdem ich vorhin patschnass aus einem Platzregen gekommen bin.... Bestimmt lecker! LG gh

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...