Montag, 26. Mai 2014

saurer verführer (60)


rhabarber-quark-streusel
blechkuchen




einkaufsliste: ...für den teig: 375g mehl, 175g butter, 100g zucker, 2 eier, 1eßl. milch, 1 tl. backpulver
...für die füllung: 2 pck. vanille puddingpulver, 625ml milch, 60g zucker, 1 ei, 750g magerquark, 250g zucker, 2 pck. vanillezucker, 1kg rhabarber
...für die streusel: 175g mehl, 125g butter, 125g zucker
zubereitung: aus den zutaten einen mürbeteig herstellen, in frischhaltefolie wickeln und für ca. 1 stunde in den kühlschrank legen. aus puddingpulver, milch und zucker einen pudding kochen, etwas abkühlen lassen und quark, ei, zucker und vanillezucker unterrühren.
den rhabarber waschen, putzen, evtl. abziehen und in nicht zu große stückchen schneiden.
den teig auf einem mit backpapier ausgelegten backblech ausrollen, mit der quarkcreme bestreichen
und den rhabarber auf der creme verteilen.
streuselzutaten verkneten und auf den rhabarber bröseln.
den kuchen 50 Minuten bei 180 grad backen und mit schlagsahne genießen.
guten appetit!

verlinkt bei -->klick my monday mhhhhhh

liebe grüße
mickey

Kommentare:

  1. Hallo Mickey,

    ich bin ein Riesenfan von Rhabarberkuchen und deiner klingt superlecker. Das Babyshirt aus dem vorletzten Post ist ja so zuckersüß! Mit der 1.5 finde ich fast noch witziger.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  2. Also hätte ich das gewusst, hätte ich unseren gestrigen Ausflug für einen kleinen Kaffeeklatsch unterbrochen und hätte angeklingelt. Wir sind gestern gleich 2 mal an Dir vorbeigefahren. Allerdings "nur" auf der Autobahn. Da musste ich gleich an Dich denken :-)
    Kannst Du Deine Termine hier schon absehen?

    Auf hoffentlich bald und liebe Montagsgrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Mmh, das klingt sehr gut. Selbst zu dieser Uhrzeit könnte ich so zugreifen.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  4. Yummi, das sieht ja lecker aus. Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Überall so lecker Rhabarberkuchen und dann auch noch mit Streusel bei Dir, vielleicht sollte ich auch noch mal einen backen...
    Guten Start in die Woche,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe Rhabarberstreuselkuchen, kann aber hier damit leider keinen Blumenpott gewinnen,;-), sprich dem Rest der Familie ist er zu sauer.:-(
    So'n Quatsch!!
    Aber für mich allein,....
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  7. Oh, sieht der lecker aus. Ich habe am Samstag im Supermarkt auch mal kurz überlegt, Rhabarber zu kaufen, es dann aber doch gelassen. Leider scheidet ein Nachbacken für mich wieder aus, weil ich keinen Quark bekomme. Andererseits habe ich mit dem 10%igen Sahnejogurt (griechischem Jogurt) schon gute Ergebnisse erzielt und wollte als Alternative auch mal Ricotta ausprobieren. Ich lasse es dich wissen :) LG Rebekka

    P.S.: Danke für deinen Kommentar zu meinem Post vom Wochenende, ich versuche, auf alle Kommentare unter dem Post zu antworten, es sind schon einige zusammengekommen :) Ich freue mich auch, dich kennengelernt zu haben und habe vor, trotz Blogpause weiterzulesen und zu kommentieren. Wer weiß, vielleicht bringt mir das die nötige Inspiration und Motivation zum Weitermachen.

    AntwortenLöschen
  8. Dat is ja sowat von fies ey!
    Hier sitz ich sabbernd und mit knurrendem Magen am Computer, hab schon überall Fingertapsen auf dem Monitor, aber ich komm nicht dran!!!
    Da hätte ich jetzt richtig Lust drauf, schieb mal bitte ein Stück rüber, ja Mickey?

    Wünsche Dir eine tolle Woche bei angenehmem Wetter
    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  9. Rhabarber und Streusel, das klingt ja superlecker. Hast du noch etwas davon über??

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie lecker darauf stehe ich total:)) iß ein Stück für mich mit;)
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Ich würde die Streusel vom Kuchen mopsen....;-))))) Ich bin ja jetzt schon ein wenig neidisch auf Sabine...die gleich zweimal bei dir vorbeigefahren ist...Und sie hat nicht geklingelt??? Skandal....LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  12. .....also, wer sich da nicht verführen lässt, der ist selber schuld !
    Guten Appetit wünscht dir (schluckender Weise!),
    Luis

    AntwortenLöschen
  13. Mhmmmmm, das liest sich genau nach meinem Geschmack... ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht ja sooo lecker aus.liebe grüße

    AntwortenLöschen
  15. Ach ja Rhabarber, damit kann man mich ja so gar nicht verführen. Da mops ich mir nur ein paar Streusel und ziehe sie kurz durch die Sahne.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  16. Ist noch was übrig? Ich komm schnell vorbei! ;-) Die rot-grünen Stiele lieb' ich ja!
    Dir eine schöne Woche!

    AntwortenLöschen
  17. Jetzt hab ich direkt noch Gusto auf einen Mitternachtssnack! Alles Liebe, Miria,

    AntwortenLöschen
  18. Lecker, an dem Rezept gefällt mir besonders die Unterlage aus Pudding. Der Kuchen muss wirklich sehr gut schmecken. Beim Schreiben läuft mir schon das Wasser im Munde zusammen, na so was!
    Herzliche Grüße, Cora

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...