Montag, 15. April 2013

matjes mit soße ohne viel schnick-schnack


letzte woche hatte ich hier einen tollen fang gemacht.
der außen silbrige und innen rosane matjes schmeckt so 
richtig frisch am besten.
der neue, von diesem jahr,  kommt zwar erst im juni aber matjes ist
ja irgendwie immer frisch :)
von eingeschweißtem matjes aus dem supermarkt sollte man die finger lassen!
den lecker matjes haben wir mit der noch leckeren und schnell gemachten 
soße a la hansedeern und pellkartofeln gegessen.
 mmmhhhh. lecker!


aus 2 schalotten, 2 äpfeln, 5 gewürzgurken, 1 tel. senf, 150g saurer sahne, 250g joghurt, salz, pfeffer und  zucker ist die soße ruck-zuck gemacht:
die schalotten pellen und in feine würfel schneiden. die äpfel schälen, vierteln, die kerngehäuse entfernen. die apfelviertel und die gewürzgurken in würfeln. alles in eine schale geben und mit den restlichen zutaten gut verrühren. kräftig mit salz, pfeffer aus der mühle und etwas zucker  abschmecken.
am besten schmeckt die soße, wenn sie einige stunden durchziehen kann.

bei katja, die nun auch wieder etwas richtiges essen darf, gibt es heute einen leckeren frischkäseaufstrich.

viel spaß beim "nachrühren" und guten appetit
liebe grüße mickey


Kommentare:

  1. guten Morgen, meine liebe Mickey,

    mmmhhh, so wie Du diesen Matjes beschreibst würde ich den auch glatt Montags 8.10h zum Frühstück verputzen ....
    Mahlzeit !!

    ;-)
    lg, Moni

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich mag Matjes! Ich muss unbedingt mal wieder ans Meer! Tolles Rezept!

    AntwortenLöschen
  3. Sei bedankt für deine schöne Post!Habe mich sehr gefreut, dass der Umschlag beim Transposrt heil geblieben ist.Die Flaggenadresse war noch ganz top! Über den Knoten mußt du uns aber noch aufklären,ich bin vollkommen seeuntüchtig.
    Viele Grüße kaze

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...