Mittwoch, 25. September 2013

der wörsbach im september ....

mal nicht erst auf den letzen drücker!
...ist momentan nur ein kleines bächlein.
rundherum zeigt sich langsam der goldene herbst
mit ersten gelben blättern.
aber das springkraut danke liebe tabea! vermehrt sich unermüdlich
und setzt feine farbtupfer.


25. september 2013, 17:38uhr

rund um unser rathaus gab es heute richig was zu gucken...
danke für den tip, liebste nachbarin
...dreharbeiten für den zweiten taunuskrimi von nele neuhaus.
viele, viele menschen laufen umher, 
riesige scheinwerfer und riesige
reflektor leinwände sind aufgebaut und einer der darsteller ist.... 



...der schauspieler jürgen vogel.
ganz entspannt sitzt er während der drehpausen auf einer bank,
läßt sich fotografieren und schreibt autogramme bis es dann wieder heißt:
"ruhe bitte" und "klappe"
und die nächste aufnahme beginnt.

 weiß vielleicht jemand von euch, wer die beiden anderen schauspieler sind....?

edit: ...im grünen shirt ganz links: volker bruch

meine gesammelten 12tel blicke von januar bis juni gibt es hier.

die idee für den 12tel blick hatte tabea und im linky-plenum werden alle blicke gesammelt.

danke fürs gucken und liebe grüße
mickey


Kommentare:

  1. Na schau an...einen richtigen Höhepunkt des 12tel Rathausblickes präsentierst du uns heute! Springkraut??? Mensch Mickey...das suchen wir hier ganz verzweifelt...für das Herbarium vom Tochterkind...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ähm, ja springkraut... ich hatte keine ahnung ( im august hab ichs das erste mal gesehen) und tabea hat das sozusagen per ferndiagnose an hand der fotos entschieden, das es wohl springkraut ist.

      Löschen
  2. Servus Mickey,
    so wie ich das sehe, ist es Springkraut. Schlimm, wenn das einmal da ist, wird e s zum "UNKRAUT". So schön die Blüten auch sind, es verdrängt in der Regel alles was an einheimischem Bewuchs vorhanden ist. Bei uns wird Springkraut zum Teil schon intensiv bekämpft!
    Aber zu deinen Bildern - sehr schön!!!!
    Guten Donnerstag!
    Luis

    AntwortenLöschen
  3. Wie soll man deinen 12. Blick noch toppen? Wohl in diesem Jahr zum bekanntesten aller 12. Blicke gekürt :-)
    Dein Blick auf den Bach, auch wenn man ihn vor lauter Grün fast nicht mehr sehen kann, ist einfach sooo schön!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Pure Wildnis! Wunderschön!
    Springkraut ist natürlich kein Unkraut, Unkräuter gibt es nicht, es gibt nur Unmenschen.
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. ho ho. hier entsteht doch nicht eine wilde springkrautdiskussion ;)

    sehr schön dein blick und er hat eindeutig farbige tupfer bekommen.

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  6. hallo mickey, tolle bilder - jürgen vogel im taunus ist ja genial! ich bin schon gespannt auf den film, weil ich die bücher gelesen habe.
    das indische springkraut ist nicht ohne - an vielen bächen hat es schon einheimische pflanzen völlig verdrängt und wird überall bekämpft. es gibt schon bachpatenschaften, damit es sich nicht weiter ausbreitet (http://www.bachpaten-freiburg.de/oekologi/neophyt/springfr.htm).
    ich würde dieses zeug eher als un-unkraut bezeichnen, denn an unseren bächen (wir wohnen auch an einem!) hat es nichts zu suchen!
    dir liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen Mickey, ja ich habe auch nur ein total doofes Bild in der Zeitung entdeckt, man sieht da Jürgen Vogel nur seitlich und verdeckt. Unfähiger Fotoreporter!!!Ich habe gesehen, dass Du deine" Dienststelle" in der Küche wieder eingenommen hast und für Dich somit das Wochenende auch begonnen hat.
    Ja, es gibt bei uns z.B. die gefleckte Taubnessel. hatte diese im Frührjahr gepflückt und auf dem Balkon gestellt.Die Blüten sind sehr Zuckerhaltig und locken die langrüsseligen Hummeln an.
    Schönes erholsames Wochenende. Martina

    AntwortenLöschen
  8. Das war kein Nele Neuhaus Taunuskrimi! Die Dreharbeiten zu HIN UND WEG (Fahradroadmovie) laufen seit dem 17. September und noch bis Ende Oktober 2013 in Frankfurt, Wiesbaden und Umgebung, im Rheingau und Taunus sowie an der belgischen Küste. Gruß Carsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carsten, danke für deinen Kommentar ;)
      Die Info über den Filmtitel habe ich von einem Kameramann bekommen, da würde ich eigentlich davon ausgehen, das die Leute wissen, an welchem Film sie gerade arbeiten...
      Und Idstein würde ich schon zu Wiesbaden und Umgebung zählen. Oder nicht?
      Wenn es besagter Film nicht war, welcher war es dann? Das würde ich dann doch gern, der Ordnung halber, berichtigen....
      Leider gab es in der örtlichen Presse gar keine Infos zu diesem "Großereignis ".
      LG Mickey

      Löschen
  9. Ergänzung: Der Schauspieler im dunkelgrünen T-Shirt ist Volker Bruch (GOETHE!, „Unsere Mütter, unsere Väter“)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...