Montag, 30. September 2013

"jungfrauenhering"


für matjes werden junge heringe - vor erreichen der geschlechtsreife - verwendet, die ende mai bis anfang juni in der nordsee gefangen werden. so jungfräulich haben sie einen relativ hohen fettgehalt und rogen oder milch sind noch nicht ausgebildet. doch bevor der hering zum matjes wird, muß er noch für 5 tage zusammen mit einer salzlake ins eichenfass.

der leckere matjes von hier schmeckt am besten mit 
 matjessauce hausfrauenart
hier gab es schon eine ganz, ganz schnelle matjessauce.
etwas zeitaufwendiger, aber noch viiiiiel leckerer ist diese!

einkaufsliste:100g sauren apfel (z.b. boskop), 4-5 gewürzgurken, 1 rote zwiebel, 2 eigelb, 100ml rapsöl, 1 eßl. zitronensaft, 150ml sahne, 100g joghurt, pfeffer , salz, zucker, 1 gemüsezwiebel für die deko, 6 matjesfilets
zubereitung: für die mayonnaise: die beiden eigelb in einen hohen mixbecher geben, tropfenweise das öl zufügen und mit dem schneebesen aufschlagen. mit zitronensaft, pfeffer aus der mühle, salz und einer prise zucker kräftig abschmecken.
für die sauce: apfel waschen, entkernen und in feine spalten schneiden, zwiebel schälen, nicht zu fein hacken, in einen kleinen topf mit etwas wasser geben und 1x aufkochen lassen. die zwiebeln in ein sieb  schütten und gut abtropfen lassen. gewürzgurken in feine scheiben schneiden. mayonnaise, sahne und joghurt mireinander verrühren und mit saz und pfeffer abschmecken. apfel, gurke und zwiebeln unterheben und 1-2 stunden durchziehen lassen.
bei uns gab's als beilage pellkartoffeln. gut zu matjes schmecken aber auch salzkartoffeln, bratkartoffeln oder frisches vollkornbrot.



bei katja gibt es heute wieder viele lecker-schmecker-köstlichkeiten.

liebe grüße
mickey






Kommentare:

  1. Einfach nur lägga :) Meine Mutter hat das auch immer selbst gemacht mit Pellkartoffeln, da hörte keiner auf zu futtern, bis die Schüssel leer war :)

    Weiterhin guten Appetit
    wünscht die Sigi

    AntwortenLöschen
  2. Aha...Mathjes kannst du also auch zubereiten...so, so....Ich finde wirklich, du solltest über einen Umzug nachdenken...Nähe Leipzig würde ich vorschlagen...ist dann auch nicht so weit bis zur Küste...wie ich finde...und dann komme ich täglich zum Mittagessen...oder zumindest jeden Montag...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Servus Mickey,
    ist schon ausgedruckt und kommt demnächst auf den Tisch - freu mich schon drauf!
    Danke und eine schöne Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
  4. Sieht ja köstlich aus, aber... MUSS die Gurke unbedingt? :o)
    Ich bin ein kleiner Gurken-Hasser. Wobei zur NOT geht Gewürzgurke schon mal!
    Aber Matjes? Yummie!
    LG vom Nordlicht im Exil!
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  5. So weit von der Küste wie hier (Hessen) sind die Matjes meist nicht so besonders. Letztes Jahr hab ich in St.-Peter-Ording mal welche gegessen die waren richtig gut. Dein Rezept hört sich auch sehr lecker an. LG Jennifer

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...