Montag, 23. September 2013

porree, makkaroni und frische tomaten....

...auflauf zum glüklichessen!
am letzen wochenende probegefischtbacken
und für gut gefunden.

einkaufsliste: 400g kurze makkaroni, 400g gekochten putenschinken am stück, 3 porreestangen, 2 knoblauchzehen, 5 tomaten,  400g creme fraiche, 4 eier, 200g peccorino, 1el olivenöl, salz, pfeffer aus der mühle, muskatnuss, fett für die form
zubereitung: makkaroni in reichlich salzwasser bissfest kochen, in ein sieb geben, mit kaltem wasser abspülen und abtropfen lassen. das olivenöl unter die makkaroni mischen.
den porree putzen, abspülen und in ganz, ganz feine ringe schneiden. knoblauch abziehen und fein würfeln. putenschinken fein würfeln. 
nudeln, schinken, porree und knoblauch in einer ausreichend großen schüssel gut vermischen.
tomaten abspülen, halbieren, stängelansatz entfernen und in scheiben schneiden.
backofen auf 180 grad umluft vorheizen.
die hälfte der nudelmischung in eine gefettete auflaufform geben, einen hauch pfeffer aus der mühle und frisch geriebene muskatnuß darübergeben und mit den tomatenscheiben abdecken. pfeffern, einen hauch honig auf die tomaten geben und mit der restlichen nudelmischung auffüllen.
creme fraiche und eier verrühren, kräftig mit salz, Pfeffer und Muskat würzen und über den auflauf gießen. auflauf mit alufolie abdecken und im ofen ca.30 min backen. den peccorino grob reiben, über den auflauf streuen und ohne alufolie weitere 15min backen.
10-15min bei ausgeschaltetem Backofen und geöffneter backofentür "sacken" lassen, anrichten und genießen. guten appetit!


mehr leckereien? sammelt katja immer montags.

liebe grüße
mickey

Kommentare:

  1. Ach, auch hier sind noch sonnig-rote Tomaten unterwegs! Das ist ja ein richtiges Familien-Lecker-Schmecker-Essen.
    Es grüßt die Billa

    AntwortenLöschen
  2. Ganz nach meinem Geschmack wieder einmal, liebe Mickey! Vielleicht sollte ich darüber nachdenken, Dich als Köchin einzustellen... Hättest Du Zeit?

    Liebe Grüße und eine tolle Woche wünscht Dir,

    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. ein feines rezept! noch dazu auflauf - ich mag das, wenn man nicht stunden am herd stehen muss, sondern einfach ins rohr schiebt. wird garantiert mal ausprobiert!
    liebe grüße
    dania

    AntwortenLöschen
  4. Lecker!
    Aufllauf, immer wieder gut :-)
    liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  5. Da ich ein Auflauffan bin, wird dieses tolle Rezept sofort notiert.
    Danke!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Da schließe ich mich Sabine an...vielleicht kann ich mir dann mit Sabine das Gehalt teilen...grins...du bist doch sicherlich ziemlich teuer...so als Köchin, oder? LG lotta.

    AntwortenLöschen
  7. Eigentlich habe ich schon zu Abend gegessen..., so gut hört sich das wieder an... ;-) Lieben Gruß gh

    AntwortenLöschen
  8. Lieben Dank für das Rezept! Ich freu mich schon aufs Probieren. Klasse Bilder!
    Liebe Grüße,
    Gina

    AntwortenLöschen
  9. Hmmmm..... das sieht wieder köstlich aus und ich werde es Dir nachkochen. Liebe Grüße aus Hamburg von Deiner Ex-Kollegin :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...