Montag, 9. Dezember 2013

kullererbsen

...süppchen 


einkaufsliste: 2 bund suppengrün, 5-6 kartoffeln, 2 zwiebeln, 5eßl olivenöl, 500g getrocknete gelbe erbsen, 2l gemüsebrühe, 2-3 lorbeerblätter, 2-3 stiele frischer thymian, 300g gebratene putenbrust, salz, pfeffer aus der mühle
zubereitung: die erbsen über nacht einweichen oder ca. 10min weniger als auf der packung angegeben, in einem großen topf, garen. suppengrün, kartoffeln und zwiebel putzen und fein würfeln. das öl in einem topf erhitzen und die zwiebel- und gemüsewürfel darin kurz andünsten. 
wenn die erbsen fast gar sind, sollte das wasser, bis auf ganz wenig, verkocht sein. 
nun das gemüse und die brühe zu den erbsen geben und weitere 10min köcheln lassen.
zum schluß die in kleine würfel geschnittene putenbrust und die thymianzweige unterrühren, nochmals kräftig mit pfeffer aus der mühle und salz abschmecken und mit etwas petersilie bestreut, anrichten. 
guten appetit! 
mehr leckereien gibt es immer montags bei -->klick katjas glücksmomenten

liebe grüße
mickey

Kommentare:

  1. Kullererbsen, noch nie gehört, aber die Suppe strahlt aufgrund ihrer Farbe ja richtiggehend "sonnig" daher. Und etwas Wärme von Innen schadet bei den Temperaturen auch nicht :-)
    Liebe Grüße zum Wochenstart,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. ...da komme ich doch gerne vorbei ;-) *♥Montagsgrüßchenindie3.Adventwocheabstell*

    AntwortenLöschen
  3. moin liebe Hansedirn, habe gerade bei Kerstin / Buntine deine tolle Briefmarke gesehen, da musste ich doch gleich mal genauer gucken, wer sich da hinter verbirgt.
    Kullererbsensuppe klingt lustig und vielleicht sollte ich die bald mal nachkochen.
    Liebe Grüße
    barbara bee

    AntwortenLöschen
  4. Danke für deine Adventspost, ist gut angekommen.
    Ich habe mich sehr gefreut. Ich habe dich ja jeden Tag bei mir, also ich meine dein schönes Schlüsselband von der Sommerpost hängt an meinem Autoschlüssel!!!!!
    Lg von jumie

    AntwortenLöschen
  5. ....das ist doch ein schönes "Wintersüppchen" !
    Guten Appetit und einen schönen Tag wünscht dir,
    Luis

    AntwortenLöschen
  6. So fein!!! Auch farblich!!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Hm, hört sich lecker an, aber ich glaube, ich müsste sie wenigstens grob pürieren. Probier sie demnächst aus. LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  8. Ich würde jetzt auf der Stelle ein Teller Suppe nehmen...hier ist Mistwetter und ich bräuchte jetzt dringlich etwas zum Aufwärmen...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  9. Mit gelben Erbsen hab ich noch nie gekocht. Dein Rezept läd aber sehr zum Nachmachen ein. Ich mag solche "altmodischen" Suppen total gerne.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Danke für das Rezept! Suppe geht bei mir immer. Das werden wir auf jeden Fall nachkochen.
    Ganz liebe Grüße vom See,
    Gina

    AntwortenLöschen
  11. Hört sich lecker an, dankeschön :)

    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  12. Da klingt nach einem richtigen Winter-Wohlfühl-Seelen-Essen...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...