Montag, 7. April 2014

my monday mhhhhhh (53)



braadtuffels
hochdeutsch: bratkartoffeln
mit kieler sprotten...
fortsetzung von -->klick hier



einkaufsliste: festkochende kartoffeln, z.b. linda oder belana, zwiebeln, durchwachsener und geräucherter speck,  butterschmalz, pfeffer, salz
zubereitung: kartoffeln gründlich waschen und in kochendem salzwasser, je nach größe, 15-20min garen. die gekochten kartoffeln abgießen und am besten sofort pellen. gepellte kartoffeln auskühlen lassen - am besten über nacht im kühlschrank!
zwiebeln pellen, halbieren und in gleichmäßige, nicht zu große, würfel schneiden und auch den speck fein würfeln. kartoffeln in ca. 3-4millimeter dicke scheiben schneiden - zu dünne scheiben brechen leicht, butterschmalz in einer ausreichend großen pfanne erhitzen, die kartoffelscheiben zugeben und und erstmal so lange braten, bis die kartoffelstücke am pfannenboden leicht braunn sind, mit einem wender vorsichtig umrühren und wenn alle kartoffelscheiben leicht gebräunt sind, zwiebeln und speck zugeben. und nochmals vorsichtig wenden. mit etwas salz und pfeffer aus der mühle abschmecken und zusammen mit den sprotten genießen. mohltied!

katja -->klick sammelt und bei ihr gibt es heute auch  bratkartoffeln. 

liebe grüße
mickey

Kommentare:

  1. Hmmm, lecker. Ich glaube, bei uns gibt es heute auch Bratkartoffeln :-)
    Allerdings pur mit leicht gesüßtem Quark - hört sich eigentlich eklig an, schmeckt uns aber allen *lach*
    liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  2. ♥...da geht mir - heute - am Herzmontag bei den FREDISSIMAS das HERZ auf ;-) *mmmmmmh*

    AntwortenLöschen
  3. Warum mache ich eigentlich so gut wie nie Bratkartoffeln? LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  4. ...gülden der Fisch und goldbraun die Bratkartoffel, was braucht man(n) oder auch Frau mehr ?!
    Eine "gut gebratene" Woche wünscht,
    Luis

    AntwortenLöschen
  5. Oh, bei Bratkartoffeln bin ich sofort zur Stelle...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie fein! Fisch und dann noch Bratkartoffeln - mmmhhhh, das lieben eben alle Nordlichter ;-) LG Lena

    AntwortenLöschen
  7. Yummie, das sieht total lecker aus... Da läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Muss ich auch mal wieder brutzeln. ;o)

    Danke auch für deinen lieben Kommentar bei mir. :o)

    Liebe Grüße,
    Elfchen

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ein Rezept genau nach meinem Gusto! Délicieux!
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...